Aufnahme

Wahlleistungen

Über die gesetzlich vorgeschriebene Abrechnung hinaus können die Patienten sogenannte Wahlleistungen in Anspruch nehmen, und zwar:

  • Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer (Innere Medizin und Chirurgie) mit zusätzlichen Leistungen
  • Unterbringung in einem Einbettzimmer mit zusätzlichen Leistungen, bei Regelleistung Zweibettzimmer (Gynäkologie und Geburtshilfe)
  • die persönliche ärztliche Behandlung durch unsere Leitenden Ärzte und Chefärzte bzw. deren Vertreter
  • Bereitstellung von Telefon und Fernseher.

Die Inanspruchnahme der Wahlleistung „Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer“ beinhaltet folgende zusätzliche Leistungen: Obstkorb, Tageszeitung, Bereitstellung von Fernsehgerät/Telefon sowie auf Wunsch Getränkeversorgung, Bademäntel, Ernährungsberatung, Fußreflexzonenmassage, Einkaufsservice.

Diabetiker, die sich für die Wahlleistung Ein- oder Zweibettzimmer entschieden haben, bitten wir, vor dem Verzehr des Obstes Rücksprache mit ihrem Stationsarzt zu nehmen.

Patienten, die das im Patientenzimmer installierte Telefon oder Fernsehgerät nutzen möchten, wenden sich bitte an das Pflegepersonal. Eine notwendige Chipkarte kann an der Pforte am Haupteingang in Empfang genommen und dort am Bargeldterminal aufgefüllt werden. Als Pfand ist ein Betrag von 10 EUR im Bargeldterminal zu hinterlegen, der dem Patienten bei der Rückgabe der Chipkarte zurückerstattet bzw. verrechnet wird.

Patienten, die eine der anderen Wahlleistungen wünschen, setzen sich bitte mit unserem Aufnahmepersonal in Verbindung. Die Wahlleistungstarife liegen in der Patientenaufnahme aus oder sind beim Pflegepersonal zu erfragen.